Grundlagen und Konzepte des Holzbaus

Nachhaltig und sicher

Der Anteil beim Neubau in Holzbauweise steigt sowohl beim Wohnbau als auch beim Nichtwohnbau immer weiter an. Grund genug um sich mit dieser Bauweise zu beschäftigen und genau zu betrachten was den Holzbau so besonders macht.

Grundlagen und Konzepte des Holzbaus

Nachhaltig und sicher

Der Anteil beim Neubau in Holzbauweise steigt sowohl beim Wohnbau als auch beim Nichtwohnbau immer weiter an. Grund genug um sich mit dieser Bauweise zu beschäftigen und genau zu betrachten was den Holzbau so besonders macht.

Führungskräfte Seminar

Theoretischer Kurs

Bautechnik Seminar

Seminarinformationen

Nachhaltig und sicher

Grundlagen und Konzepte des Holzbaus

Zielgruppe:
Bau- und Projektleiter, Planungsingenieure

Termine:
25. & 26.01.2022

1. Tag: 10:00 – 18:00 Uhr
2. Tag: 9:00 – 17:00 Uhr
(2-tägig)

Referent:
Dipl.-Ing. (FH) Daniel Kehl

Veranstaltungsort:
Hotel Sylter Hof Berlin
Kurfürstenstraße 116
10787 Berlin

Zertifikat:
Teilnahmebestätigung

Teilnahmegebühr:
Frühbucherangebot
bis 03. Januar 2022

980,- Euro / ermäßigt*: 790,- Euro

1.180,- Euro / ermäßigt*: 890,- Euro *gültig für Mitglieder des Bauindustrieverbandes Ost, für Angehörige des öffentlichen Dienstes sowie von Hochschulen.

Ziele und Nutzen des Seminars
Der Anteil beim Neubau in Holzbauweise steigt sowohl beim Wohnbau als auch beim Nichtwohnbau immer weiter an. Grund genug um sich mit dieser Bauweise zu beschäftigen und genau zu betrachten was den Holzbau so besonders macht.

In diesem zweitägigen Seminar lernen Sie die wichtigsten Grundlagen zum Thema Holzbau kennen und wie die Gebäude richtig vor Feuchte und witterungsbedingten Einflüssen geschützt werden. Unsere Dozenten geben Ihnen dabei wichtige Einblicke aus Ihrer beruflichen Praxis.

Seminarinhalte

Holzbausysteme konsequent durchdacht - Grundlagen und Konzepte des Holzbaus

• Holzbausysteme
   – vom Einfamilienhaus zum Hochhaus
   – vom Holzrahmenbau bis Modulbau
   – vom Holzmassivbau zum Hybridbau
• Erfordernisse des Holzbaus
   – Entwurf bis Fertigung
   – Planungsprozesse im Holzbau anders denken
• Dach-, Decken- und Wandsysteme
   – Zusammenwirken einzelner Schichten
   – Schall-, Wärme-, Feuchte- und Brandschut

Holzbau - Feuchte- und konstruktiver Holzschutz

• Grundlagen
   – Feuchteschutz im Holzbau
   – konstruktiver Holzschutz
   – Witterungsschutz während der Bauphase
• außen dampfdichte Konstruktionen (Flachdach)
• Detailarbeit
   – Sockel – Risiko oder Sicherheit
   – Staffelgeschoss
   – Fenster – zweite wasserführende Schichten
   – Luftdichtheit

Seminaranmeldung

Seminaranmeldung & Termine

Dieses Seminar richtet sich vor allem an Geschäftsführer sowie Bau- und Projektleiter.

25 - 26Januar

Grundlagen und Konzepte des Holzbaus 25. & 26.01.2022

Nachhaltig und sicher
25. Januar 202226. Januar 2022 Hotel Sylter Hof, Kurfürstenstraße 116, 10787 Berlin ab 790,00 15 Verfügbare Plätze Digitalisierung und Bautechnik
Zur Anmeldung
12 Mai Offen

Nachtragsmanagement Seminar

12. Mai 2020 BIVO HGS, Potsdam ab 400,00 Das Seminar ist vorbei Führung, Kommunikation & Strategie
Zur Anmeldung
Seminarinformationen

Weitere Details

Ihr Referent

Dipl.-Ing. (FH) Daniel Kehl

Kehl_2021 Bild_02 quadrat_10x10_72dpi

Der Referent Daniel Kehl ist seit 2014 Inhaber eines Büros für Holzbau und Bauphysik. Durch seine Spezialgebiete Hygro-thermische Bauphysik, konstruktiver Holzschutz, Wärmebrücken, Messung Holzfeuchte – Klima und sommerliches Komfortklima hat er sein Fachgebiet ausgebaut und ist so zu einem wichtigen Ansprechpartner zum Thema Holzbau geworden.

Leistungen

Seminarunterlagen

Sie können sich die Seminarinformationen auch noch einmal als PDF herunterladen. Alle weiteren Unterlagen erhalten Sie vor Ort.

Verpflegung und Unterkunft

In der Teilnahmegebühr ist die Verpflegung (Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen) im Tagungshotel enthalten.

Prüfung

Zulassung & Ablauf

In diesem Seminar wird keine Prüfung abgelegt. Am Ende des Seminars erhalten Sie eine schriftliche Teilnahmebestätigung.

Anfahrt

Die beste Anbindung

Zusätzliche Informationen

Mehr Informationen zum Seminarinhalt

Viele Auftragnehmer verschenken aufgrund bloßer Unkenntnis noch immer bares Geld. Der Auftragnehmer nimmt wichtige Rechte nicht wahr, weil sie ihm schlichtweg unbekannt sind. Häufig versuchen Auftraggeber, Nachträge mit dem Argument abzuwehren, dass der Auftragnehmer auf das Problem schon bei Angebotsabgabe hätte hinweisen müssen. 

In diesem Seminar, werden Sie erfahren, wie sich dieses Argument entkräften lässt. Schließlich wissen viele Auftragnehmer nicht, dass die VOB/B ihnen das Werkzeug zur Verfügung stellt, den mühsamen Streit über Stundenlohnarbeiten von Anfang an aus dem Weg zu gehen. Die hier sehr auftragnehmerfreundlichen Regelungen der VOB/B sind auch den meisten Auftraggebern unbekannt.

Immer auf dem Laufenden

Der Newsletter der Bauakademie Ost versorgt Sie stets mit den neuesten Informationen zum Seminarangebot und hält spannende Einblicke in die Bauwirtschaft bereit.