Grundlagenseminar Compliance im Mittelstand

Nachhaltig und sicher

Compliance bedeutet, eine Entscheidung zu treffen: für eine klare Positionierung als werteorientiertes Unternehmen, für Integrität und eine Unternehmenskultur, an der sich Mitarbeiter und Management orientieren. Mit dieser Entscheidung richten Sie Ihre Unternehmensmarke auf die aktuellen Anforderungen aus und verhindern so einen Wettbewerbsnachteil.

Abfall- und Kreislaufwirtschaft in der Bauwirtschaft - Die Ersatzbaustoffverordnung

Zu den ressourcenintensivsten Wirtschaftssektoren gehört die Bauwirtschaft. Der Bestand an Gebäuden und Infrastrukturen ist essentiell und kann nach Nutzungsende wieder dem Recycling zugeführt werden. Die notwendige Transformation zu einer ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft sowie die Ausrichtung auf ⁠eine nachhaltige⁠ Kreislaufwirtschaft ist unumgänglich. In diesem Seminar lernen Sie die Mantelverordnung sowie die wichtigsten Details der Ersatzbaustoffverordnung, welche ab dem 01. August 2023 in Kraft, kennen.

Führungskräfte Seminar

Theoretischer Kurs

Baurecht Seminar

Seminarinformationen

Praxisbeispiele und Rechtsanwendungen der Ersatzbaustoffverordnung

Abfall- und Kreislaufwirtschaft in der Bauwirtschaft

Zielgruppe:

Geschäftsführer, Bauleiter, Baustellenleiter, Abfallbeauftragte, Mitarbeitende aus Rechts- und Personalabteilungen

Termine:

25. April 2023
9:00 – 16:00 Uhr

Referent:
RA Gregor Franßen, EMLE

Veranstaltungsort:
Berlin Mitte

Zertifikat:
Teilnahmebestätigung

Teilnahmegebühr:
650,- Euro / ermäßigt*: 520,- Euro *gültig für Mitglieder des Bauindustrieverbandes Ost, für Angehörige des öffentlichen Dienstes sowie von Hochschulen.

10% Frühbucherpreis bis 4 Wochen vor dem Seminar!

Ziele und Nutzen des Seminars

Lernen Sie in diesem Seminar die wichtigsten Rechte und Pflichten der Abfall- und Kreislaufwirtschaft kennen. Auch die Mantelverordnung sowie die wichtigsten Details der Ersatzbaustoffverordnung, welche ab dem 01. August 2023 in Kraft, werden behandelt.

Zu den ressourcenintensivsten Wirtschaftssektoren gehört die Bauwirtschaft. Der Bestand an Gebäuden und Infrastrukturen ist essentiell und kann nach Nutzungsende wieder dem Recycling zugeführt werden. Die notwendige Transformation zu einer ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft sowie die Ausrichtung auf ⁠eine nachhaltige⁠ Kreislaufwirtschaft ist unumgänglich.

Seminarinhalte

Mantelverordnung

Deponieverordnung

Ersatzbaustoffverordnung

  • Abfallrecht & Umweltrecht
  •  Anwendungsbereich und Anwendungsbereichsausnahmen
  • Begriffe (MEB, technisches Bauwerk)
  • Annahmekontrolle für RC-Aufbereitungsanlagen
  • Güteüberwachung für MEB: Eignungsnachweis, Werkseigene Produktionskontrolle,
    Fremdüberwachung
  • Untersuchung von nicht aufbereitetem Bodenmaterial
  • Einbau von MEB: Schutzgebiete, Mindesteinbaumengen
  • Höchster zu erwartender Grundwasserstand, Bestimmung der Bodenart
  • Voranzeige, Abschlussanzeige
  • Lieferscheine, Deckblatt
  • Ausbau von MEB
  • Abfall-Ende, Nebenprodukte

Bundes-Bodenschutzverordnung

  • Vorsorgewerte
  • Auf-/Einbringen von Materialienauf und unter der durchwurzelbaren Bodenschicht
Seminaranmeldung

Seminaranmeldung & Termine

Geschäftsführer, Bauleiter, Baustellenleiter, Abfallbeauftragte, Abteilungsleiter, Mitarbeiter:innen aus Rechtsabteilungen

25 April

Abfall- und Kreislaufwirtschaft in der Bauwirtschaft 25.04.2023

Abfallbeauftragtenverordnung (AbfBeauftrV) und Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG )
25. April 2023 ab 470,00 15 Verfügbare Plätze Recht in der Bauwirtschaft
Zur Anmeldung
12 Mai

Abfall- und Kreislaufwirtschaft in der Bauwirtschaft 12.05.2023

Abfallbeauftragtenverordnung (AbfBeauftrV) und Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG )
12. Mai 2023 ab 470,00 Leider keine freien Plätze mehr Recht in der Bauwirtschaft
Zur Anmeldung
12 Mai Offen

Nachtragsmanagement Seminar

12. Mai 2020 BIVO HGS, Potsdam ab 400,00 Das Seminar ist vorbei Führung, Kommunikation & Strategie
Zur Anmeldung
Seminarinformationen

Weitere Details

Ihr Referent

RA Gregor Franßen, EMLE

Gregor Franßen, EMLE (Madrid) ist seit 2022 Partner der Sozietät Franßen & Nusser. Er ist seit 2002 im Umweltrecht mit den Schwerpunkten Abfall- und Kreislaufwirtschaft, Wasserwirtschaft, Bergbau, Kernenergie, Kommunalwirtschaft und Beschaffungswesen tätig.

Leistungen

Seminarunterlagen

Sie können sich die Seminarinformationen auch noch einmal als PDF herunterladen. Alle weiteren Unterlagen erhalten Sie vor Ort.

Verpflegung und Unterkunft

In der Teilnahmegebühr ist die Verpflegung (Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Mittagessen) im Tagungshotel enthalten.

Prüfung

Zulassung & Ablauf

In diesem Seminar wird keine Prüfung abgelegt. Am Ende des Seminars erhalten Sie eine schriftliche Teilnahmebestätigung.

Anfahrt

Die beste Anbindung

Zusätzliche Informationen

Mehr Informationen zum Seminarinhalt

Viele Auftragnehmer verschenken aufgrund bloßer Unkenntnis noch immer bares Geld. Der Auftragnehmer nimmt wichtige Rechte nicht wahr, weil sie ihm schlichtweg unbekannt sind. Häufig versuchen Auftraggeber, Nachträge mit dem Argument abzuwehren, dass der Auftragnehmer auf das Problem schon bei Angebotsabgabe hätte hinweisen müssen. 

In diesem Seminar, werden Sie erfahren, wie sich dieses Argument entkräften lässt. Schließlich wissen viele Auftragnehmer nicht, dass die VOB/B ihnen das Werkzeug zur Verfügung stellt, den mühsamen Streit über Stundenlohnarbeiten von Anfang an aus dem Weg zu gehen. Die hier sehr auftragnehmerfreundlichen Regelungen der VOB/B sind auch den meisten Auftraggebern unbekannt.

Immer auf dem Laufenden

Der Newsletter der Bauakademie Ost versorgt Sie stets mit den neuesten Informationen zum Seminarangebot und hält spannende Einblicke in die Bauwirtschaft bereit.